Alexander Mittlere Röstung

Ab: 9,00  available on subscription

GERÖSTETE NUSS & MILD

Nussig, mild, auch gut als Filterkaffee.

Auswahl zurücksetzen

Geld-zurück-Garantie

PREISTRANSPARENZ

Deine morgendliche Tasse Kaffee finanziert noch mehr, als nur die Auswilderung von Orang-Utans.

NAMENSPATE:

ALEXANDER - BABYRETTUNG

Wir haben unseren Medium-Kaffee Alexander nach dem ersten von BOS geretteten Orang-Utan in Zeiten der Pandemie benannt. BOS bekam einen Anruf während des Lockdowns, um einen verwaisten Säugling zu retten. Alexander und seine Mutter seien von einem Hund angegriffen worden. Seine Mutter floh in Panik und ließ angeblich den kleinen Alexander zurück. BOS wurde gerufen und schickte ein auf Rettungen spezialisiertes Team. Wegen Covid komplett in Schutzkleidung. Der neun Monate alte Junge wurde erst einmal unter Quarantäne gestellt. Nachdem klar war, dass er gesund ist, zog Alexander ins Babyhaus um.

HERKUNFT UNSERES KAFFEES:

50% Brasilien

Brasilien ist bekannt für seine Weite. In Zentralbrasilien liegt die ausgedehnte und über zwei Millionen Quadratkilometer große Cerrado-Savanne. Unterbrochen wird sie von den scheinbar endlosen Hochebenen, den sogenannten Chapadas. Sie bedecken die Bundesstaaten Goiás, Mato Grosso do Sul, Mato Grosso, Tocantins und Minas Gerais und machen  die Chapadas zu einem der größten Kaffeeanbaugebiete der Welt. Im Westen von Minas Gerais haben die Bauern begonnen, sich auf den Anbau von speziellen Kaffeesorten zu konzentrieren. Sie bilden die Region Cerrado Mineiro. Ausgeprägte Jahreszeiten mit heißen, feuchten Sommern und angenehm kühlen, trockenen Wintern begünstigen den Kaffeeanbau in dieser Region.

Der landwirtschaftliche Großbetrieb Nossa Senhora de Fatima befindet sich in der Nähe der Stadt Perdizes, Minas Gerais. Er umfasst eine Gesamtgröße von 395 ha, von denen 235 ha für den Kaffeeanbau genutzt werden. Ricardo de Aguiar Resende, der Besitzer der Farm in der dritten Generation, widmet sich zusammen mit seiner Frau Gisele der Produktion, der Kommerzialisierung und den sozialen Projekten der Farm. Nossa Senhora de Fatima wurde nach dem Wallfahrtsort Fatima in Portugal benannt, wo Ricardos Mutter geboren wurde, und wo die Heilige Jungfrau Maria dreimal herabgestiegen sein soll.

Die gesamte Produktion auf dem Hof ist 100% biologisch. Die natürlichen Düngemittel sind "hausgemacht" von Ricardos eigener Düngemittelfabrik. Sie setzen sich aus dem Dung des eigenen Viehs und Pflanzenkompost zusammen. Um Ungeziefer und für die Kaffeepflanzen schädliche Plagen zu bekämpfen, verwendet Ricardo pharmazeutische Pflanzen wie den Neem- und Embo-Baum aus Indien. Der Erhalt der Umwelt und die Pflege der einheimischen Flora und Fauna haben auf der Farm oberste Priorität. So wird die umfangreiche Wiederaufforstung von einheimischen Bäumen betrieben, die den Anteil an Kaffeesorten erhöhen, die im Schatten wachsen. Das ist in Brasilien sonst nicht üblich.

50% Indien

Der Legende nach machte der Heilige Baba Budan zu Beginn des 17. Jahrhunderts auf seiner Pilgerreise nach Mekka in der Hafenstadt Mokka im Jemen Station. Dort entdeckte er einen Kaffeebaum und wickelte sieben der Körner in seinen Turban und schmuggelte sie nach Indien. Dort angekommen, pflanzte er die Bohnen in seinem Garten in der Nähe von immergrünen, blumenreichen Bergen im Bundesstaat Karnataka an - damit war die Geburtsstätte des Kaffees in Indien entstanden. Heute entfallen auf Karnataka etwa 70 % der gesamten indischen Kaffeeproduktion. Im Süden liegt der benachbarte Bundesstaat Kerala. Neben einer sehr ordentlichen und steigenden Kaffeeproduktion ist Kerala auch für seinen hervorragenden Gewürzanbau bekannt. Pfeffer und Ingwer sind die beiden Hauptgewürze, die an der Südspitze Indiens angebaut werden. Das System des Zwischenanbaus von Kräutern und Gewürzen in den Kaffeeplantagen ist der Grund, warum indische Robusta-Kaffeebohnenwürzige, nussige oder sogar kräuterartige Noten haben können. Stellen Sie sich diese Noten in einem starken und geschmackvollen Espresso vor. Wir empfehlen diese feine Auswahl an indischen Bohnen jedem, der sich eine solide Essenz dunkler Aromen in Espressomischungen wünscht.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Gewicht0.250 kg
Größe10 × 17 × 4 cm
WÄHLEN SIE EINEN MAHLGRAD

Ganze Bohnen, Gemahlen für Filter, Gemahlen für Herdkännchen, Grob für die Französische Presse, Gemahlen für Siebträger