Unser Auftrag

Rettung und Schutz des stark bedrohten Orang-Utans und seiner Lebensräume

478

20

4,606

432

Über uns

BOS Deutschland ist eine gemeinnützige Natur- und Artenschutzorganisation, die sich der Aufgabe widmet, die letzten Orang-Utans und ihren Lebensraum zu schützen. Gegründet wurde der Verein vor zwanzig Jahren. Seither entstanden weitere BOS-Organisationen auf der ganzen Welt. Im Laufe der Zeit ist aus einer kleinen Initiative eine veritable NGO geworden.

Die BOS Foundation betreibt auf Borneo zwei Rettungsstationen (Samboja Lestari und Nyaru Menteng), in denen aktuell rund 400 gerettete, beschlagnahmte, verletzte und verwaiste Orang-Utans Zuflucht gefunden haben. Ein umfangreiches Rehabilitationsprogramm macht die friedlichen Primaten fit für ein Leben in Freiheit. In den Zentren werden sie medizinisch versorgt, erhalten ausreichend gesundes Futter und werden im Waldkindergarten, in der Waldschule und schließlich auf den Vorauswilderungsinseln auf ihr eigenständiges Leben im Regenwald vorbereitet. Ziel ist, sie eines Tages in unseren ausgewiesenen Schutzgebiete auszuwildern – verbunden mit der Hoffnung, dass sie Nachwuchs zeugen und so zum Artenerhalt beitragen.

Im September 2013 schloss sich BOS Deutschland der Initiative „Transparente Zivilgesellschaft“ an. 

Mehr erfahren